Haus Irene in Sellin auf Rügen Blick vom Schafsberg Richtung Zickersche Berge im Südosten der Insel Rügen Historische Aufnahme der Seebrücke Sellin auf Rügen Schriftzug am Haus Irene im Ostseebad Sellin Strand neben der Seebrücke Sellin Blick vom Granitzer Ort Richtung Selliner Seebrücke Luftbild vom Ostseebad SellinBuchenwald in der Granitz auf Rügen zwischen den Ostseebad Sellin und Binz Blick vom Balkon zu den Bäderstilvillen in der Wilhelmstrasse Blick vom Haus Irene im Ostseebad Sellin in die Wilhelmstrasse Aufnahme von Haus Irene in der Wilhemstrasse Sellin um 1920

Modern logieren im Haus mit Geschichte

Herzlich Willkommen - Ferienwohnungen in Sellin auf Rügen im Haus „Irene“


Ferienwohnungen in Sellin auf Rügen im Haus Irene

So wie die leuchtend grünen Linden die Selliner Wilhelmstraße begrenzen, säumen sie im farblichen Kontrast auch die zahlreichen weißen Villen im Stil der sogenannten Bäderarchitektur, zu der auch unser Haus „Irene“ zählt.

Das zur Zeit der Sommerfrische 1908 von Tischlermeister Wilhelm Hinz erbaute Logierhaus, in dem vor allem Strandhungrige Großstädter weilten, wurde von uns in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert.

Heute bieten vier modern eingerichtete, große und helle Ferienwohnungen für bis zu fünf Personen, vom Erdgeschoss bis ins zweite Obergeschoss, ein gemütliches Zuhause auf Zeit für unsere Gäste.

 

 

Ferienwohnungen in Sellin auf Rügen

Bäckereien, verschiedene Restaurants und Cafés mit regionaler aber auch internationaler Küche, Friseur eine Drogerie und Apotheke, Banken und diverse Geschäfte befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Ebenso rasch zu Fuß gelangen Sie zum Wahrzeichen des zweitgrößten Ostseebades der Insel Rügen – der Seebrücke. Auch die Haltestellen der für Gäste des Ostseebades kostenfrei zu nutzenden Bäderbahn und des Busses, der Sie in die vier Selliner Ortsteile chauffiert sowie des öffentlichen Nahverkehrs befinden sich unweit des Hauses.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Hellbach

Naturerlebnis satt

Das Ostseebad Sellin liegt zentral im Biosphärenreservat Südost-Rügen und damit mitten in der Natur. Eine Natur, die in dieser Region besonders vielfältig und Heimat geschützter Arten ist. Und mittenmang befindet sich auch die Villa Irene. Nur wenige Meter vom Haus entfernt, können Sie in das Waldgebiet Granitz eintauchen und auf verschiedenen Wanderwegen bis ins benachbarte Ostseebad Binz laufen oder auch radeln. Die Granitz ist mit mehr als 1.000 ha das größte zusammenhängende Waldgebiet im Biosphärenreservat. Die Buchenbestände an den Steilhängen zählen zu den artenreichsten des norddeutschen Tieflandes. In die Buchenwälder sind vereinzelt kleine Kesselmoore eingebettet. Eines dieser Kesselmoore kann man am Schwarzen See erleben. Seine üppige Ufervegetation birgt zahlreiche seltene und besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten.

An die beiden Strände gelangen unsere Gäste ganz schnell zu Fuß. Hauptstrand mit Seebrücke und Südstrand in fünf bzw. zehn Gehminuten zu erreichen. Südlich begrenzt ist das Ostseebad Sellin durch den Selliner See. Der Ostseeküsten Radweg führt an ihm vorbei, der auch zum Laufen und Inlineskaten geeignet ist. Richtung Osten geht es hier in das Ostseebad Baabe, Richtung Westen in die Selliner Ortsteile Altensien und Moritzdorf bzw. Neuensien und Seedorf bzw. Straßenbegleitend ins Ostseebad Binz.